Elferrat

Idarer-Karneval-Gesellschaft Idar-Oberstein e.V.

IKG Elferrat 2018/2019

Von links nach rechts:
Christian Comont, Stefan Dalheimer, Günther Krieger, Hermann Pees, Michael Thiel, Andre Dalheimer (Prinz Karneval), Sandra Pape (Prinzessin Karneval), Daniel E. Marx, Wolfgang Thiel, Krzysiek Sadecki, Michel Schärf, Fred Risch & Frank Zillig

Michael Thiel

Seit 1975

Langjähriges Mitglied des Vorstandes und ehemaliger Vorsitzender der IKG.
Seit vielen Jahren als Bezirksvorsitzender im RKK für die Region Nahe-Hunsrück zuständig. Für seine Verdienste als Karnevalist wurde er geehrt mit dem Zinnhannes-Kulturpreis, der Verdienstmedaille in Silber am Bande des RKK, der Goldenen Nadel der Stadt I-O und der Silbernen Verdienstmedaille des Landkreises Birkenfeld. Als Aushängeschild der IKG war er mitverantwortlich für die Ehrung des Vereins mit dem Kulturpreis der Stadt Idar-Oberstein.

Hermann Pees

Seit 1978

Als in Oberstein wohnender Idarer seit Jahrzehnten im 11erRat.
Meist im Hintergrund tätig wie Bühnenbau und Veranstaltungsvorbereitung.
An Diplom Nachtwächter a.D. Hermann liebt man seinen trockenen Witz und seine ausgeglichene Art. Neben der IKG gibt es für ihn nur noch zwei wichtige Dinge: seinen Garten und den FCK.

Günther Krieger

Seit 2006

Als Hausmeister a.D. war er für Ordnung und Sauberkeit in unserem Vereinsheim zuständig. Auch er gehörte viele Jahre zum Schauspieler-Team, aber vor allem hat er alle unsere Großveranstaltungen der letzten Jahrzehnte gefilmt bzw. filmen lassen und sie auf Kassetten bzw. DVD für die Nachwelt festgehalten.

Daniel E. Marx

Seit 2006

Als ehemals aktiver Blauer Husar kam er nach der Auflösung des Fanfarenzuges zur IKG und ist nach einigen Jahren im Vorstand – jetzt als Vorsitzender – für die Geschicke der IKG zuständig. Neben der Sitzungsleitung an der Prunksitzung überzeugt er auch in der Bütt und steht immer wieder mal auf der Theaterbühne. Seit der Jahreshauptversammlung 2017 steht er dem Elferrat als Elferratspräsident vor und übernahm das Zepter von Wolfgang Schapperth, welcher in den Senat wechselte.

Stefan Dalheimer

Seit 2008

Er ist einer der Tausendsassa im Verein. Zunächst war er Pressereferent im Vorstand bevor er dann als 2ter Mann den Vorsitz in der IKG übernahm. Auf der Bühne überzeugte er schon als Theaterspieler oder Schaumaker und hinter der Bühne als Wagenbauer oder Bühnenbauer.
Es gibt so gut wie keine Veranstaltung des Vereins an der er nicht vor Ort ist.

Andre Dalheimer

Seit 2010

Der jüngste des 11erRates, der allerdings schon als Schuljunge auf der Bühne stand und mit vielen wunderbaren Vorträgen das Publikum ebenso begeisterte wie als Schauspieler.
Er ist bis Dato der letzte Prinz Karneval in der Jubiläumskampagne 2017/2018 als Prinz Andre I. Geschwungen hat der das Zepter gemeinsam mit seiner Prinzessin Sandra II (Sandra Pape).

Frank Zillig

Seit 2014

Er ist ursprünglich wegen seiner Tochter mit der IKG in Kontakt geraten und hatte anfänglich so gar nichts mit Fastnacht am Hut. Aber es dauerte nicht lange bis er sich vom Karnevalsvirus anstecken lies und in die Reihen des Elferrats aufstieg. Heute leitet er gemeinsam mit Fred Risch, Manfred Wagner und Gerd Märker die Schaumaker.

Kryziek Sadecki

Seit 2016

Unser Kryziek ist ein Paradebeispiel für gelebte Integration!
Denn als gebürtiger Pole ist er erst vor einigen Jahren mit seiner Frau nach Idar-Oberstein gekommen. Trotz kleinerer Sprachprobleme ist er immer da wenn man ihn braucht und fügt sich prima in das Vereinsgeschehen ein. 

Fred Risch

Seit 2017

Fred Risch ist über seine bezaubernden Töchter, die beide bei der IKG tanzen zum Verein gestoßen. Seine große Liebe gilt dem Schauaspekt bei den Schaumakern. Dort setzt er sich mit sehr viel Herzblut ein. Ansonsten ist er ein begnadeter Handwerker und immer an der Front wenn es etwas zu „schaffen“ gibt.

Michel Schärf

Seit 2017

Unser neuster Neuzugang im Rat sowie im Aktivenkreis.
Auch wenn Michel schon seit einigen Jahren aufgrund seiner tanzenden Tochter im Dunstkreis der IKG-Aktiven umher schwirrt, ist er erst seit kurzen so richtig zu uns gestoßen. Denn seit der Jahreshauptversammlung 2017 hat er die Verantwortung für unser Vereinsheim übernommen und kümmert sich dort um alles was so ansteht.