Erste offizielle Termine für Prinzenpaar absolviert

Obwohl die kommende Session eine der kürzesten in der Geschichte wird, haben sich Prinz Andre I (Andre Dalheimer) und Prinzessin Sandra II (Sandra Pape) bis zu 45 Termine in Ihren närrischen Kalender eingetragen.

Einer davon war die Inthronisierung des Prinzen in Altenkirchen im Westerwald. Dort hat unsere Prinzessin über 10 Jahre getanzt und Fastnacht gefeiert. Logisch also, dass Sie in Ihrem alten Heimatverein eine royale Visite abhalten wollte.

Eine ca. 15 Mann starke IKG-Delegation aus Hofstaat, Prinzengarde und Elferrat begleitete das Prinzenpaar zur Veranstaltung die wirklich sehr gelungen war. Überraschung des Abends war die Ernennung des Prinzen der gar keiner war. Denn in diesem Jahr gibt es in Altenkirchen erstmals eine Prinzessin, die die Gesellschaft bis Aschermittwoch vertreten wird. Nach diesem ersten größeren und sehr lustigen Auswärtstermin freuen sich alle Beteiligten auf die vielen weiteren Events die in Zukunft noch anstehen.

Bitte am 18.11.2017 posten

IKG feiert 4. Ordensfest am 11.11.2017

Besser konnte es für die Idarer Narren eigentlich gar nicht laufen.
Denn das Ordensfest im Jubiläumsjahr der IKG mit einem Jubiläumsprinzenpaar fand kalendarisch ideal am Samstag den 11.11.2017 bei freiem Eintritt in der Heidensteilnarrhalla statt.

Wie in jedem Jahr begann die Veranstaltung mit der Enthüllung des neuen Jahresordens bevor dann das karnevalistische Kurzprogramm startete. Neben vielen IKG Programmpunkten haben die IKG-Organisatoren auch in diesem Jahr wieder einige externe Spitzenkräfte aus dem Umland nach Idar-Oberstein locken können.

Im tänzerischen Bereich überzeugte nach zwei Jahren erneut der TSV Rhein-Nahe-Stromberg mit ihrer Tanzgruppe Inteam. Der deutsche Meister 2016 im Schautanz der RKK überzeugte mit einer starken Interpretation von „Alice im Wunderland“. Die 30 Damen wurden mit minutenlangen stehenden Ovationen belohnt und selbstverständlich gab es noch vom Elferratspräsidenten Daniel E. Marx für die Trainerin Jessica Schlemmer den diesjährigen Jahresorden.

Im gesprochenen Wort stand erstmals auf der IKG Bühne Stephanie Müller aus Sien. Sie ist über die Kontaktdaten auf unserer Homepage an den Vorsitzenden heran getreten und hatte somit die Chance bei einer IKG-Veranstaltung aufzutreten. Was man dann auf der Bühne beobachten konnte, lässt sich eigentlich nicht in Worte fassen, sondern muss erlebt werden. Der Auftritt war so stark, dass Stephanie noch an dem Abend während der Abmoderation zu den Prunksitzungen im Februar 2018 eingeladen wurde und sie akzeptierte gerne! Somit freuen wir uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen am wichtigsten Termin der IKG nämlich den Prunksitzungen.

Neben vielen Programmpunkten aus dem Bereich Musik, Tanz und gesprochenem Wort standen auch ehrenvolle Programmpunkte an. Michael Thiel und Hermann Pees wurden nämlich an dem Abend für 45 Jahre aktive Tätigkeit in der Idarer-Karneval-Gesellschaft mit der Wappenmünze in Gold als Ergänzung des Orden 1. Klasse ausgezeichnet. Ein solches Engagement über diese Anzahl der Jahre kann jedem Aktiven als leuchtendes Beispiel dienen. Darüber hinaus wurden auch einige Herren in Ihre neuen Ämter eingeführt. Fredy Risch, Christian Comont und Michel Schärf ergänzen ab der Kampagne 2017/2018 den Elferrat. Somit ist das Gremium wieder mit 12 Herren bestückt, nachdem Martin Schapperth, Wolfgang Schapperth und Rolf Pälzer in Elferratsruhestand gegangen sind. Die beiden letzt genannten Herren erfuhren am Ordensfest allerdings die Senatorenwürde und ergänzen somit dieses Gremium.

Natürlich wurde auch im vierten Jahr der Veranstaltung das Ehrenkomitee weiter aufgestockt. Die neuen Mitglieder sind Dr. Matthias Schneider, Dr. Paul-Uwe Budau sowie Michael Frey. Insgesamt sind es nun auch im Komitee 12 Mitglieder die nächstes zum letzten Mal auf 15 Personen aufgestockt werden.

Wichtigster Programmpunkt vom Abend war sicherlich die Inthronisation des neuen Prinzenpaares.
Andre I (Andre Dalheimer) und Sandra II (Sandra Pape) wurden in einer sehr feierlichen und schönen Zeremonie nach sieben Jahren Vakanz zu den aktuellen närrischen Regenten der größten Karnevalgesellschaft an der oberen Nahe ernannt. Die IKG freut sich bereits jetzt auf eine tolle Zeit mit Ihrem Tollitätenpaar sowie Ihrem 14 Personen starken Hofstaat.

Am Ende der Veranstaltung wurde noch bei Musik und Tanz ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden der Beginn der närrischen Zeit gefeiert!

IKG lädt zum 4. Oktoberfest im Vereinsheim

Hin und wieder ist einfach der Wurm drin. Aber das lässt unsere Organisatoren Andre Dalheimer und Sebastian Hofmann natürlich nicht zurück schrecken. Leider wollte der erste Oktoberfesttermin im September aufgrund von Messen und anderen Veranstaltungen nicht so richtig laufen. Daher wurde die riesen Gaudi kurzerhand auf den 21. Oktober verlegt.

Mit ca. 70 Personen fand dann in gewohnter Manier die IKG Wies´n statt.
Wie in jedem Jahr wurden wir durch die Metzgerei Ivo Juchem aus Niederwörresbach hervorragend kulinarisch verwöhnt, bevor dann die bayrische Party seinen Lauf nahm.

Bis in die Morgenstunden wurde dann ausgelassen gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste sowie die fleißigen Helfer, die das Fest überhaupt erst möglich gemacht haben.

IKG-Sommerfestival geht in die zweite Runde

Eigentlich war die Sommerparty der Idarer-Karneval-Gesellschaft imvergangenen Jahr nur als Ersatz für den ausgefallenen Rosenmontag geplant. Nach einem unglaublichen Fest unter dem Motto „Kölsche Nacht“ auf dem Schleiferplatz hat sich aber der Verein dazu entschlossen am 18.08.2017 um 19Uhr in die zweite Runde der Veranstaltung zu gehen.

Veranstaltungsort ist allerdings dieses Mal der Schulhof der ehemaligen Marktschule in Idar. Dort wird die Band Saxxess die besten Hits der 70er, 80er und 90er zum Besten geben. Gleichzeitig wird das 2. Sommerfestival der IKG auch eine riesige Geburtstagsparty werden. Denn der Verein wird an diesem Tag 70 Jahre alt. Ein Grund mehr um erneut ausgelassen in Idar zu feiern. Neben den obligatorischen Speisen und Getränken wird als besonderes Highlight ein Cocktailstand der Brasilianer für kühle Getränke und südländisches Flair sorgen. Außerdem veranstaltet die IKG einen Nagelklotzwettbewerb bei dem es interessante Preise zu gewinnen gibt.

 

IKG Garden treffen sich zum Familientag

Bei bestem Wetter trafen sich die Tanzgarden samt Eltern sowie einige weitere IKG-Aktive zum Gardefamilientag am IKG-Vereinsheim. Gestartet wurde der Tag mit einer reichhaltigen Kaffeetafel, die keine Wünsche offen lies. Nachdem man sich gut gestärkt hatte, ging es dann an die Narrenolympiade: Drei bunt gemischte Teams traten gegeneinander in verschiedenen Disziplinen an, um den Sieger zu küren.

Wie bei Fastnachtern üblich verlief alles sehr spaßig und der Wettkampf trat in den Hintergrund. Nachdem eine kleine Siegerehrung durchgeführt wurde startete noch der offizielle Teil des Tages. IKG-Präsident Michael Thiel stellte unseren jungen Aktiven eine neue Ehrung, die eigens für unsere Tanzgarden kreiert wurde, vor: Die Gardenadel in Bronze, Silber und Gold.

Da die normalen Vereinsehrungen in der IKG erst mit dem 16. Lebensjahr starten, lies der Vorstand die Gardenadel von unserem Ordenshersteller Zinnhannes entwickeln, um auch unsere jüngsten Aktiven mit entsprechenden Ehrenzeichen zu versehen und auszuzeichnen. Im Anschluss daran wurde es dann wieder gesellig. Die Feuerstelle im Spießbratenhaus war angefacht und ein großes Grillfest begann, das bis in die späteren Abendstunden hinein anhielt.

IKG Sommerfestival wird in 2017 wiederholt!

Normalerweise sollte trotz des großen Erfolgs im vergangenen Jahr, das IKG Sommerfestival erst in 2018 wiederholt werden.
Grund ist der mögliche Hallenumbau im IKG-Vereinsheim, der eigentlich über die Sommermonate durchgeführt werden sollte. Da sich allerdings die Planungen in die Länge gezogen haben, wird ein Baubeginn erst am Aschermittwoch der kommenden Session möglich sein.

Somit nutzen wir die Sommerzeit gerne aus und veranstalten am 70. Geburtstag der Idarer-Karneval-Gesellschaft Idar-Oberstein e.V., nämlich den 18.08.2018 ab 19Uhr unser 2. IKG-Sommerfestival.
Veranstaltungsort wird dieses Mal der Marktschulhof in Idar sein!

Die Planungen gehen nun in die heiße Phase und weitere Infos werden über die Tagespresse, Facebook sowie der Vereinshomepage in Umlauf gebracht.

Wir freuen uns schon jetzt auf den zweiten Teil einer grandiosen Feier!

IKG Kartenturniere vom 19 – 21.05.2017

Nachdem die IKG das Picknick Konzept umgestellt hat und dieses Fest nur noch als interne Feier durchführt ist im letzten Jahr leider das traditionelle Bauernspielturnier ausgefallen. Dies wurde zum Anlass genommen ein Jahr später mit gleich drei verschiedenen Kartenturnieren ein Revival zu starten.

Die Resonanz blieb allerdings leider etwas hinter den Erwartungen zurück.
Das geplante Texas Hold´em Pokterturnier am Freitag sowie das Bauernspielturnier am Sonntag musste leider aufgrund zu weniger Teilnehmer kurzfristig abgesagt werden.
Lediglich das Bullturnier am Samstag konnte mit Rund 12 Spielern erstmals durchgeführt werden.
Als Gäste konnten wir eine starke Gruppe von Damen aus der Verbandsgemeinde Baumholder begrüßen, die leidenschaftlich gerne Bull spielen und solche Turniere mit Vergnügen wahrnehmen.
Da wundert es einen nicht, dass auch alle drei Hauptpreise an diese geübten Spielerinnen gegangen sind.

Die IKG freut sich schon darauf im nächsten Jahr erneut die Kartenspielturniere anbieten zu können und hofft dann auf volles Haus im IKG-Vereinsheim.

Ehrenkomitee der IKG zu Gast bei Zinnhannes

Nach drei Jahren Ehrenkomitee ist dieses Vorzeigegremium der Idarer-Karenval-Gesellschaft zwischenzeitlich auf stolze 9 Personen angewachsen und auch in diesem Jahr werden am 11.11.2017 die nächsten noch geheimen drei Personen in das Komitee berufen.

Um auch außerhalb der Fastnachtszeit den Kontakt unter den Mitgliedern aber auch zum Verein zu intensivieren, gibt es dieses Jahr erstmals zwei Treffen außerhalb vom Aschermittwoch.

Sehr dankbar waren wir daher über die Möglichkeit der Betriebsbesichtigung der Firma Zinnhannes in Krummenau am 18. Mai. Begrüßt wurden wir vom Geschäftsführer Herr Wolf Schneider mit dem die IKG schon seit vielen vielen Jahren sehr eng zusammen arbeitet und nahe zu alle Ehrenzeichen für unseren Verein fertigt. Ursprünglich wurden im Hause Zinnhannes Wappenteller, Zinnkrüge und Münzen hergestellt. Diese Produktpalette gibt es zwischenzeitlich nicht mehr, aber Wolf Schneider hat sich mit seiner Frau Kerstin und dem fähigen Zinnhannesteam zu einem der stärksten Ordenslieferanten in Europa gemausert. Neben den großen karnevalistischen Dachverbänden BDK und RKK zählt auch das Festkomitee Kölner Karneval zu den zahlreichen und zufriedenen Kunden.

Nachdem die Gruppe aus Vorstand und Ehrenkomitee in die Welt der Fastnachtsordenproduktion entführt wurde, ging es anschließend zum geselligen Teil des Abends über.
Denn die gesamte Delegation lies den Tag im Nachbarort Gösenroth beim Grillbuffet von Bauer Beeliz ausklingen. Nachdem alle Beteiligten sehr begeistert über den tollen Ablauf waren, darf sich schon auf das nächste Treffen im Oktober gefreut werden!

Dieses Fest muss weiter leben

Gemeinsam mit unseren Freunden vom Schützenverein, Musikverein, ITV und dem Förderverein Bismarck Turm hielten wir trotz schlechtem Wetter das Bismarckturmfest ab.

Für das Unterhaltungsprogramm sorgten, der Musikverein 1861 Idar Oberstein und die Bachwagge Idar Oberstein.
Trotz des, auch dem schlechten Wetter geschuldeten mäßigen Erfolges wird die Veranstaltung 2018 wiederholt.
Dann aber bei besserem Wetter.