Die IKG geht in Klausur

Am 20.06.2015 trafen sich die Vorstände, Trainer und sonstigen Leiter verschiedener Verantwortungsbereiche am frühen Nachmittag im IKG-Vereinsheim. In großer Runde sollte einige Monate nach der Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahlen über den finalen Geschäftsverteilungsplan der kommenden zwei Jahre gesprochen werden.

Das sieben Seiten füllende Werk wurde detailliert behandelt und verabschiedet.
Größter Handlungsbedarf besteht aktuell im Bereich der Wirtschaftskommission, wo dringend hauptverantwortliche Personen gesucht werden, um die Kassierer entlasten zu können.

Weiterer wichtiger Sitzungspunkt war der IKG-Kalender bis Aschermittwoch 2016.
Die kommende, besonders kurze, Kampagne wird den Aktiven einiges abverlangen. Nichtsdestotrotz sollen alle Veranstaltungen wie gewohnt über die Bühne gehen. Nach Abschluss der Sitzung wurde gemeinsam mit den jeweiligen Partnern Spießbraten gegessen und somit der gesellige Teil einer solchen Veranstaltung eingeläutet.

Autor: Daniel E. Marx