Vorstand tagte zum letzten Mal in 2016

Auch bei der letzten Vorstandssitzung im Jahr 2016 gab es allerhand zu besprechen und zu beschließen.
Neben den aktuellen Themen wie Ordensfest, Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier rückte besonders die Prunksitzung in den Fokus. Die neue Endreinigungspauschale der Stadtverwaltung für die Heidensteilhalle wurde zum Anlass genommen, um sich die Eintrittspreise genauer anzuschauen.
Nach einigen Jahren ohne Preiserhöhungen kam der Vorstand um eine Erhöhung von 3,00€ pro Karte nicht herum. Somit steigen die Eintrittspreise auf 16,00€ für nicht Mitglieder bzw. 12,00€ für Mitglieder. Im hinteren Bereich der Halle sind es dann noch 15,00€ bzw. 11,00€ für eine Karte.

Für den Rosenmontag ist ein weiterer Wagen für die IKG geplant.
Das 9-köpfige Ehrenkomitee wird bzgl. einer Teilnahme befragt und mit einem entsprechenden Prunkwagen ausgestattet sofern der Wunsch besteht.

Da die Goldpreise in den letzten Jahren immens gestiegen sind werden die Ehrenzeichen der IKG in Zukunft nicht mehr in reinem Gold gefertigt. Die Herstellung erfolgt nun in Silber und wird anschließenden vergoldet um Kosten einzusparen.

Des Weiteren wird für die Kampagne 2017/2018 das Konzept der Jahresorden komplett überarbeitet. Ziel ist es die Wertigkeit der Orden zu erhalten aber durch einen anderen Verleihungsmodus die Kosten um ca. 40% zu reduzieren.

Für unser Vereinsheim wird ein Flyer erstellt und der nächsten Narrenpost, die im Januar 2017 erscheinen soll, beigelegt. Ziel ist es unsere modernen Räumlichkeiten noch mehr publik zu machen und zur Vermietung anzubieten. Nachdem wir die Getränkepreise trotz mehrmaliger Preiserhöhungen seitens der Lieferanten nicht erhöht haben werden hier zum 01.01.2017 die Preise minimal angehoben.