Tanz Garde, tanz!

Mit den üblichen kleinen Wandlungen – vor allem dadurch bedingt, dass die Mädels naturgemäß älter werden – tanzt die Garde nach der Fastenzeitpause wieder tüchtig weiter. In der Kleinen Garde gibt’s frisches Blut und aus dieser Gruppe durften ein paar Damen zur Großen Garde wechseln. In der Schautanztruppe werden bereits einstudierte Tänze wiederholt und verfeinert – stehen doch im Laufe der warmen Jahreszeit zwei Auftritte an: Zum einen am Spießbratenfest, zum anderen am 13. September bei Musik, Tanz und Gesang am Schleiferplatz.

Tja, und dann steht ja auch schon wieder die nächste 5. Jahreszeit dicht vor der Tür und die Mädels sind längst mitten in den Vorbereitungen für ihre närrischen Auftritte. Viel zu tun also für die Trainerinnen Vanessa Johnson und Sandra Schapperth-Pälzer sowie die Chefin Monika Dalheimer. Wie schön, immer wieder zu sehen, mit wie viel Freude nicht zuletzt sie bei der Sache sind!

Autor: Hans-Jürgen Werle