2. Idarer Braufest

Am 01. & 02. Juli fand auf dem Schleiferplatz das 2. Idarer Braufest statt.
Da die IKG und der Brauhausverein bereits seit zwei Jahren am Dicken Donnerstag sehr gut zusammen arbeiten, haben uns die Freunde des Brennens und Brauens gefragt, ob wir mit einem Bratenstand mit von der Partie währen. Dies haben wir natürlich gerne ermöglicht und über 2 Tage leckere Grillspezialitäten vom Rost verkauft.
Besonderes Highlight an diesem Wochenende war der Fußballkrimi Deutschland vs. Italien. Im Anschluss war der Schleiferplatz sowie der Kreisel gesäumt von dutzenden Deutschlandfans, die den Einzug ins Halbfinale frenetisch gefeiert haben.

Wir bedanken uns auf diesem Wege ganz herzlich beim Brauhausverein für die eingeräumte Möglichkeit und freuen uns bereits jetzt auf die nächste Zusammenarbeit!

29. Altstadtlauf Idar-Oberstein

Auch wenn das Starterfeld der IKG in diesem Jahr ziemlich klein ausgefallen ist, so waren wir doch dabei! Wie gewohnt war der Altstadtlauf in der Obersteiner Fußgängerzone ein gut organisiertes und schönes Laufevent. Gestartet sind für die IKG der 1. Vorsitzende Daniel E. Marx sowie Björn Müller. Beide in der Kategorie 6,8KM. Da sich beide Sportler aktuell auf den Halbmarathon in Simmern vorbereiten, ist dieser Volkslauf als Trainingseinheit gerade Recht gekommen. Die Zeiten sind zwar im Vergleich zu den Topathleten nicht überragend , aber trotzdem waren beide Läufer zufrieden. Marx ist mit einer Zeit von 34:33 und Müller mit einer Zeit von 35:06 ins Ziel gekommen.

Die deutsche Edelsteinstraße feiert – und die IKG feiert mit

Am 18. Juni 2016 war es soweit: Im Stadttheater wurde die neue deutsche Edelstedelsteinkönigin_01einkönigin gekrönt. Unser Vorstandsmitglied Andre Dalheimer folgte der Einladung der deutschen Edelsteinstraße gerne und erlebte einen Krönungsabend voller Überraschungen.

Neben verschiedenen Festreden und Danksagungen an die scheidende Königin Sonja Mzyk wurden die Gäste von Künstlern wie Bauchredner Frank Lorenz und Souldiva Deidra Jones bestens unterhalten. Ein Topact folgte dem nächsten. Höhepunkt war aber natürlich die Krönung der neuen Edelsteinkönigin. Umso größer war die Überraschung als unser Mitglied Anna-Lena Märker die Treppen im Stadttheater herunter schritt, um von ihrer Vorgängerin zur neuen Deutschen Edelsteinkönigin gekrönt zu werden.  Anna-Lena’s Verbindung zur IKG geht durch Ihre ganze Familie. Sie selbst spielte bereits beim IKG-Lokalschwank mit, Tante Andrea feierte Erfolge in der Bütt und Papa Gerd ist Mitglied im IKG-Ehrenkomitee.

Während der Aftershowparty überreichte dann unser Vorstandsmitglied der neuen Königin ein goldenes IKG-Wappen auf einer Achatplatte, verbunden mit den Glückwünschen des Vereins und der gesamten Narrenschar. Außerdem ist die deutsche Edelsteinkönigin automatisch außerordentliches Mitglied bei uns. Wir wünschen Anna-Lena für die kommenden zwei Jahre viele tolle Erlebnisse und hoffen sie natürlich weiterhin bei ihrer IKG begrüßen zu dürfen.

Edelsteinkönigin

Neue Veranstaltung beschlossen

In der Donnerstagssitzung vom 16.06.2016 wurden die letzten Weichen für eine neue Veranstaltung auf dem Schleiferplatz gestellt. Das 1. IKG-Sommer-Festival.
Die Idee bzgl. einer Sommerveranstaltung ist erstmals in einer Vorstandssitzung im Frühjahr aufgekommen und wurde nun für den 27.08.2016 fest eingeplant.

Als Band wurde die Gruppe Formula Kölsch aus Bitburg engagiert.
Das Quintett in Zusammenspiel mit DJ Mäx wird neben Evergreens der Partymusik auch immer wieder mit Kölschen Liedern aufwarten.

Nun laufen natürlich die Planungen für dieses Spektakel auf Hochtouren und die IKG freut sich auf viele feiernde Gäste aus nah und fern. Weitere Informationen folgen.

Karneval „DIE Messe“

Selbst eingefleischten Fastnachtern wie unseren Vorstandsmitgliedern Andre Dalheimer und Daniel E. Marx ist dieser Termin im Sommer am 11.06.2016 etwas befremdlich vorgekommen.
Bei schwülen Temperaturen fand an diesem Tag nämlich die größte Karnevalsmesse Europas in Bonn am Telekom Dome statt. Was die messeerprobten Schmuckstädter dort vorfanden war aber alles andere als normaler seriöser Messebetrieb. Denn neben zahlreichen Ausstellern für Wurfmaterial, Orden, Kostümen, Stoffen, usw. gab es einen riesigen Außenbereich, den man als eine Art „Partyarea“ bezeichnen könnte. Hier wurde eine große Bühne sowie massenweise Essens- und Getränkestände aufgebaut. Das Bier floss in Strömen und das närrische Messevolk feierte zu den bekannten Fastnachtsliedern der zahlreichen Bands.

Hintergrund für dieses Areal ist natürlich die Vorstellung der Künstler und eine verknüpfte Buchung für das nächste Event des jeweiligen Vereins. Natürlich konnten die beiden Vorstände neben vielen interessanten Eindrücken auch alte Freundschaften pflegen. Unser Ordenslieferant, die Firma Zinnhannes aus Krummenau, sowie unser Dachverband – Die Rheinische Karnevals-Korporation aus Koblenz, waren nämlich auch vertreten.
Allen Lesern unserer Homepage sei dieser Termin im kommenden Jahr wärmstens ans Herz gelegt.

Zum 60. Mal geht der Theatervorhang auf

04_17_05_2016_L_14_29a0036528Am 14.05.2016 war es endlich so weit und unser 60. Lokalschank wurde in der Heidensteilhalle uraufgeführt. Dem Autorenteam gelang es ein Stück zu kreieren, das sich sowohl durch Lokalkolorit als auch banaler Comedy auszeichnet. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem zurückgekehrten Regisseur Wolfgang Schapperth, der die Spielertruppe zu Höchstleistungen beflügelte.

Ein objektiver Eindruck des Abends finden Sie im angefügten Bericht der Nahe-Zeitung. Auf diesem Weg bedankt sich der Vorsitzende und Sitzungspräsident Daniel E. Marx bei allen Aktiven für die viele harte Arbeit im Vorfeld zur Veranstaltung sowie der unglaublichen Leistung am Theater.

Außerdem gilt ein besonderer Dank unseren Gästen, die trotz des neuen Termins den Weg in die Heidensteilhalle gefunden haben.

JHV Förderverein Bismarckturm

Am 10.05.2016 fand in den altehrwürdigen Räumlichkeiten der Casinogesellschaft Idar die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Bismarckturm statt. Unser 1. Vorsitzender Daniel E. Marx vertrat die IKG bei dieser Veranstaltung. Besonderes Thema an diesem Tag war das ausgefallene Bismarckturmfest am 1. Mai. In den letzten Jahren wurde dieses letzte Idarer Volksfest (neben dem Schützenfest) vom Sportclub Idar-Oberstein ausgerichtet. Aufgrund verschiedener Umstände war dies leider in diesem Jahr kurzfristig nicht möglich, weshalb das Event abgesagt werden musste.

Im Vorfeld zur JHV haben sich bereits Vertreter des Musikvereins 1861, der Idarer-Karneval-Gesellschaft sowie dem Schützenverein 1858 besprochen, um im kommenden Jahr in die Bresche zu springen, damit die Zukunft der Festivität gesichert ist. Nach einigen Diskussionen verständigte man sich in der Sitzung darauf, im kommenden Jahr mit den genannten drei Vereinen das Fest in gestrafter Form auszurichten. Detaillierte Gespräche bzgl. Ablauf und Arbeitsaufteilung werden im Oktober geführt, damit einem reibungslosen Ablauf am nächsten 1. Mai nichts im Wege steht.

Vatertag bei Freunden

Bei herrlichstem Sonnenschein hat sich an Christi Himmelfahrt eine kleine IKG-Delegation auf den Weg zum Schützenheim gemacht. Selbstverständlich ist dies, wie es sich gehört, zu Fuß geschehen. Belohnt wurden die Aktiven vor Ort durch ein kleines Konzert des Musikverein 1861 Idar-Oberstein sowie kühlen Getränken im Schützenheim.

Bis in den späten Nachmittag hat man dann zusammen mit den Freunden des Musikverein sowie den Schützen gute Gespräche geführt und den Vatertag zusammen gefeiert. Eine solche Zusammenkunft der großen Idarer Vereine war eine willkommene Abwechslung und sollte in Zukunft auf jeden Fall wiederholt werden.

60. IKG-Lokalschwank – OB in geheimer Mission

Am 14. & 21.05.2016 ist es endlich soweit und der 60. Lokalschwank der Idarer-Karneval-Gesellschaft Idar-Oberstein e.V. feiert seine Weltpremiere in der Heidensteilhalle.

Die humorvolle und mit Lokalkolorit gespickte Krimikomödie in drei Akten verspricht bereits jetzt ein Highlight in der IKG-Theatergeschichte zu werden.

Beginn ist um 20:00Uhr und Einlass ist ab 19:00Uhr in der Heidensteilhalle Idar. Im Anschluss an das Stück besteht noch die Möglichkeit zum Tanz mit den Hunsrück DJ´s.

Karten für den Lokalschwank können Sie für 13€ (1. Block) bzw. 12€ (2. Block) jeden Dienstag und Freitag im IKG-Vereinsheim (Layenstraße 181) sowie im Friseursalon Figaro erwerben.

Alternativ können Sie auch telefonisch (06781-44605) oder per Mail (Kartenvorverkauf@IKG-IO.de) Karten reservieren.

25 Jahre Familie Michael Breckner im Badischen

Wir IKG´ler staunten nicht schlecht als wir erfuhren, dass Michael Breckner nun schon seit 25 Jahren den Badischen Hof betreibt. Neben zahlreichen Kontakten über das gesamte Jahr, erfreuen wir uns besonders an Rosenmontag an der exzellenten Küche des Hauses, wenn Elferrat und Tanzgarden dort einkehren.

In diesem Jahr war die Freude und Dankbarkeit umso größer, denn die Familie Breckner hat unsere Tänzerinnen und Tänzer eingeladen! Da ließen wir es uns natürlich nicht nehmen nochmals gesondert Danke zu sagen und mit einem kleinen Präsent zum Jubiläum zu gratulieren.

20160414_192913