IKG-Sommerfestival geht in die zweite Runde

Eigentlich war die Sommerparty der Idarer-Karneval-Gesellschaft imvergangenen Jahr nur als Ersatz für den ausgefallenen Rosenmontag geplant. Nach einem unglaublichen Fest unter dem Motto „Kölsche Nacht“ auf dem Schleiferplatz hat sich aber der Verein dazu entschlossen am 18.08.2017 um 19Uhr in die zweite Runde der Veranstaltung zu gehen.

Veranstaltungsort ist allerdings dieses Mal der Schulhof der ehemaligen Marktschule in Idar. Dort wird die Band Saxxess die besten Hits der 70er, 80er und 90er zum Besten geben. Gleichzeitig wird das 2. Sommerfestival der IKG auch eine riesige Geburtstagsparty werden. Denn der Verein wird an diesem Tag 70 Jahre alt. Ein Grund mehr um erneut ausgelassen in Idar zu feiern. Neben den obligatorischen Speisen und Getränken wird als besonderes Highlight ein Cocktailstand der Brasilianer für kühle Getränke und südländisches Flair sorgen. Außerdem veranstaltet die IKG einen Nagelklotzwettbewerb bei dem es interessante Preise zu gewinnen gibt.

 

IKG Garden treffen sich zum Familientag

Bei bestem Wetter trafen sich die Tanzgarden samt Eltern sowie einige weitere IKG-Aktive zum Gardefamilientag am IKG-Vereinsheim. Gestartet wurde der Tag mit einer reichhaltigen Kaffeetafel, die keine Wünsche offen lies. Nachdem man sich gut gestärkt hatte, ging es dann an die Narrenolympiade: Drei bunt gemischte Teams traten gegeneinander in verschiedenen Disziplinen an, um den Sieger zu küren.

Wie bei Fastnachtern üblich verlief alles sehr spaßig und der Wettkampf trat in den Hintergrund. Nachdem eine kleine Siegerehrung durchgeführt wurde startete noch der offizielle Teil des Tages. IKG-Präsident Michael Thiel stellte unseren jungen Aktiven eine neue Ehrung, die eigens für unsere Tanzgarden kreiert wurde, vor: Die Gardenadel in Bronze, Silber und Gold.

Da die normalen Vereinsehrungen in der IKG erst mit dem 16. Lebensjahr starten, lies der Vorstand die Gardenadel von unserem Ordenshersteller Zinnhannes entwickeln, um auch unsere jüngsten Aktiven mit entsprechenden Ehrenzeichen zu versehen und auszuzeichnen. Im Anschluss daran wurde es dann wieder gesellig. Die Feuerstelle im Spießbratenhaus war angefacht und ein großes Grillfest begann, das bis in die späteren Abendstunden hinein anhielt.

IKG Sommerfestival wird in 2017 wiederholt!

Normalerweise sollte trotz des großen Erfolgs im vergangenen Jahr, das IKG Sommerfestival erst in 2018 wiederholt werden.
Grund ist der mögliche Hallenumbau im IKG-Vereinsheim, der eigentlich über die Sommermonate durchgeführt werden sollte. Da sich allerdings die Planungen in die Länge gezogen haben, wird ein Baubeginn erst am Aschermittwoch der kommenden Session möglich sein.

Somit nutzen wir die Sommerzeit gerne aus und veranstalten am 70. Geburtstag der Idarer-Karneval-Gesellschaft Idar-Oberstein e.V., nämlich den 18.08.2018 ab 19Uhr unser 2. IKG-Sommerfestival.
Veranstaltungsort wird dieses Mal der Marktschulhof in Idar sein!

Die Planungen gehen nun in die heiße Phase und weitere Infos werden über die Tagespresse, Facebook sowie der Vereinshomepage in Umlauf gebracht.

Wir freuen uns schon jetzt auf den zweiten Teil einer grandiosen Feier!

IKG Kartenturniere vom 19 – 21.05.2017

Nachdem die IKG das Picknick Konzept umgestellt hat und dieses Fest nur noch als interne Feier durchführt ist im letzten Jahr leider das traditionelle Bauernspielturnier ausgefallen. Dies wurde zum Anlass genommen ein Jahr später mit gleich drei verschiedenen Kartenturnieren ein Revival zu starten.

Die Resonanz blieb allerdings leider etwas hinter den Erwartungen zurück.
Das geplante Texas Hold´em Pokterturnier am Freitag sowie das Bauernspielturnier am Sonntag musste leider aufgrund zu weniger Teilnehmer kurzfristig abgesagt werden.
Lediglich das Bullturnier am Samstag konnte mit Rund 12 Spielern erstmals durchgeführt werden.
Als Gäste konnten wir eine starke Gruppe von Damen aus der Verbandsgemeinde Baumholder begrüßen, die leidenschaftlich gerne Bull spielen und solche Turniere mit Vergnügen wahrnehmen.
Da wundert es einen nicht, dass auch alle drei Hauptpreise an diese geübten Spielerinnen gegangen sind.

Die IKG freut sich schon darauf im nächsten Jahr erneut die Kartenspielturniere anbieten zu können und hofft dann auf volles Haus im IKG-Vereinsheim.

Ehrenkomitee der IKG zu Gast bei Zinnhannes

Nach drei Jahren Ehrenkomitee ist dieses Vorzeigegremium der Idarer-Karenval-Gesellschaft zwischenzeitlich auf stolze 9 Personen angewachsen und auch in diesem Jahr werden am 11.11.2017 die nächsten noch geheimen drei Personen in das Komitee berufen.

Um auch außerhalb der Fastnachtszeit den Kontakt unter den Mitgliedern aber auch zum Verein zu intensivieren, gibt es dieses Jahr erstmals zwei Treffen außerhalb vom Aschermittwoch.

Sehr dankbar waren wir daher über die Möglichkeit der Betriebsbesichtigung der Firma Zinnhannes in Krummenau am 18. Mai. Begrüßt wurden wir vom Geschäftsführer Herr Wolf Schneider mit dem die IKG schon seit vielen vielen Jahren sehr eng zusammen arbeitet und nahe zu alle Ehrenzeichen für unseren Verein fertigt. Ursprünglich wurden im Hause Zinnhannes Wappenteller, Zinnkrüge und Münzen hergestellt. Diese Produktpalette gibt es zwischenzeitlich nicht mehr, aber Wolf Schneider hat sich mit seiner Frau Kerstin und dem fähigen Zinnhannesteam zu einem der stärksten Ordenslieferanten in Europa gemausert. Neben den großen karnevalistischen Dachverbänden BDK und RKK zählt auch das Festkomitee Kölner Karneval zu den zahlreichen und zufriedenen Kunden.

Nachdem die Gruppe aus Vorstand und Ehrenkomitee in die Welt der Fastnachtsordenproduktion entführt wurde, ging es anschließend zum geselligen Teil des Abends über.
Denn die gesamte Delegation lies den Tag im Nachbarort Gösenroth beim Grillbuffet von Bauer Beeliz ausklingen. Nachdem alle Beteiligten sehr begeistert über den tollen Ablauf waren, darf sich schon auf das nächste Treffen im Oktober gefreut werden!

Dieses Fest muss weiter leben

Gemeinsam mit unseren Freunden vom Schützenverein, Musikverein, ITV und dem Förderverein Bismarck Turm hielten wir trotz schlechtem Wetter das Bismarckturmfest ab.

Für das Unterhaltungsprogramm sorgten, der Musikverein 1861 Idar Oberstein und die Bachwagge Idar Oberstein.
Trotz des, auch dem schlechten Wetter geschuldeten mäßigen Erfolges wird die Veranstaltung 2018 wiederholt.
Dann aber bei besserem Wetter.

IKG-Jahreshauptversammlung 2017

Insgesamt dreieinhalb Stunden dauerte die Jahreshauptversammlung Idarer Karneval-Gesellschaft, des größten kulturtreibenden Vereins im Landkreis. Dies war hauptsächlich den Vorstandsneuwahlen geschuldet. „Trotz der langen Sitzungsdauer verlief aber die Veranstaltung harmonisch und konstruktiv“, so Daniel E. Marx, alter und neuer Vorsitzender der Idarer Narrenschar.

Die Vorstände konnten berichten, dass im Jahr 2017 bislang alles weitgehend reibungslos verlaufen ist, nachdem in den beiden Vorjahren aus verschiedenen Gründen Veranstaltungen abgesagt und verschoben werden mussten. Hervorgehoben wurde die abgelaufene, außerordentlich positive Fastnachtskampagne.

Bei den Neuwahlen wurden alle Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt. Vorübergehend aus dem Vorstand verabschiedet haben sich aus persönlichen Gründen die Aktiven Wolfgang Schapperth, Andre Dalheimer, Björn Winkler und Lisa Marx.
Trotzdem wird Wolfgang Schapperth aber weiter mit dem Vorstand eng zusammen arbeiten und den eventuellen Hallenumbau zur Kleinkunstbühne betreuen.

Dieser Umbau wurde zum Schluss der Sitzung hitzig diskutiert, am Ende beschloss die Versammlung, die Planungen des Umbaus der Halle 1 im Vereinsheim der IKG in eine Kleinkunstbühne weiter voranzutreiben und am Ende vor einem möglichen Baubeginn in einer separaten Mitgliederversammlung über den endgültigen Bau abzustimmen.

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung wurde durch den Vorsitzenden Marx noch eine freudige Ankündigung gemacht:
Zum 70. Geburtstag der Karnevalgesellschaft in der kommenden Session wird es nach langer Zeit wieder einen Prinz Karneval des Vereins geben. Wer diese Person ist, bleibt natürlich ein wohlgehütetes Geheimnis bis zur feierlichen Inthronisation seiner Tollität am 11. November 2017.

Übersicht der Ehrungen:

3 Jahre – Silberne Vereinsnadel

Jessica Sahm
Alicia Schmidt
Jennifer Schmidt
Irina Hirsch
Jan-Philip Geiß
Melcom Johnson
Christian Comont
Wolfgang Geiß
Gerd Märker
Fred Risch

5 Jahre – Verdienstorden I. Klasse

Manfred Wagner (Verleihung 2016 nicht anwesend)

Vanessa Johnson
Sandra Pape

15 Jahre – Pritschen zum Verdienstorden I. Klasse

Monika Herrmann

30 Jahre – Lorbeerkranz zum Verdienstorden I. Klasse 

Wolfgang Thiel

40 Jahre – Ehrenmitglied

Klaus Plehwe
Hans-Jürgen Machwirth

Elferrat traf sich zur 1. Besprechung nach Kampagne

Die Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahl der IKG rückt in greifbare Nähe und somit tagte der Elferrat bzgl. seiner zukünftigen Ausrichtung.

Der erste Tagesordnungspunkt war ein regelrechter Schock für alle Anwesenden.
Denn nach vielen Jahrzehnten bekundete Elferratspräsident Wolfgang Schapperth seinen Rückzug aus dem Elferrat. Dafür wird er allerdings zusammen mit Rolf Pälzer, der ebenfalls aus dem Elferrat ausscheiden wird, in den Senat wechseln und somit dieses Gremium aufwerten. Des Weiteren freuen wir uns über die Unterstützung von Wolfgang Schapperth im administrativen Bereich der Umbauarbeiten im Vereinsheim bzgl. der geplanten Kleinkunstbühne.
Ebenso aus dem Rat ausscheiden wird unser langjähriger Elferrat Martin Schapperth.
Obwohl der Lebensmittelpunkt seiner Familie in Bad Dürkheim liegt, nahm er mit seiner Frau Sandra viele Mühen in Kauf um trotzdem am Vereinsgeschehen teilzunehmen. Wir wünschen Martin, Sandra, Fabian und Leon für die Zukunft in der Pfalz alles Gute und hoffen trotzdem, dass man sich zu den Großveranstaltungen der IKG in Zukunft sehen wird!

Im Anschluss beschloss der Elferrat einstimmig einen Vorschlag bzgl. dem nächsten Elferratspräsidenten für die Jahreshauptversammlung. Obwohl dieser Posten laut Satzung regulär gewählt wird, hat der Elferrat in der Vergangenheit immer intern beschlossen wer dem Gremium vorstehen soll. Darüber hinaus wurden auch zwei Aktive der IKG in den Elferrat aufgenommen.
Somit besteht das närrische Kabinett nach der Jahreshautpversammlung aus 11 Personen und kann seinen repräsentativen Aufgaben nachkommen.

Die Enthüllung der Elferräte sowie des vorgeschlagenen designierten Elferratspräsidenten gibt es im Bericht zur Jahreshauptversammlung nach Ostern!

Bismarckturmfest findet wieder statt!

Nachdem eines der letzten Idarer Volksfeste im vergangenen Jahr kurzfristig abgesagt werden musste, freut sich die IKG auf eine Wiederbelebung am 01. Mai 2017!

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Bismarckturm, ITV, Schützenverein und Musikverein wird auch die IKG dazu beitragen. In mehreren sehr positiven Sitzungen der beteiligten Vereine wurde ein Konzept erarbeitet um den Bürgern idars diese gesellige Anlaufstelle wieder anzubieten.

Ablaufen wird das Fest wie in den vergangenen Jahren auch.
So wird es neben Kaffee und Kuchen am Nachmittag den ganzen Tag über Grillwaren der Metzgerei Ivo Juchem und kühle Getränke geben.

Das Rahmenprogramm an diesem Tag wird hauptsächlich durch den Musikverein Idar und dem Musikverein Oberstein/Weierbach sowie den Bachwagge gestaltet.

Über eine zahlreiche Beteiligung der Bürgerschaft würden sich natürlich alle Vereine herzlich freuen!

Abschlussbesprechung der Garde

Der Aschermittwoch war noch nicht richtig ausgezogen, da trommelte die Gardebetreuerin Monika Dalheimer schon Ihre Schützlinge samt Eltern am 03.03.2017 zur Gardeabschlussbesprechung ins Vereinsheim der IKG zusammen.

Nachdem sich an einem reichhaltigen Salat- und Grillbuffet gestärkt wurde, startete die Abschlussbesprechung. Hauptpunkt an diesem Abend war die Verabschiedung der Gardetrainerin Sandra Schapperth-Pälzer sowie die Einführung Ihrer Nachfolgerin Sandra Pape.
Darüber hinaus waren die verschiedenen Auftritte, die Trainingsdisziplin, die Trainingspause sowie verschiedene Termine in der Zukunft ein Thema.

Die neue Trainingsrunde startet wie gehabt in der Woche nach Ostern.
Das Schautanztraining wird am Dienstagabend von 17:45Uhr – 19:00Uhr (Garde II) und von 19:00Uhr – 20:30Uhr (Garde I) von Vanessa Johnson abgehalten.
Sandra Pape leitet das Gardetraining ab sofort am Donnerstag von 17:30Uhr – 19:00Uhr (Garde II) und 19:00Uhr – 20:30Uhr (Garde I).

Interessierte können sich gerne an die Gardebetreuerin Monika Dalheimer unter Tel.: 06781-41931 wenden.