Narren trotzen dem Wetter am Dicken Donnerstag

Die negativen Wetterprognosen bewahrheiteten sich leider und ziemlich genau ab 11 Uhr setzte der Dauerregen bis in die Abendstunden hinein ein. Die Erwartungshaltung bzgl. den Besuchern im Kreise der anwesenden Aktiven war somit gering. Was sich aber im Laufe des Tages auf dem Schleiferplatz abspielte, kann man nur mit dem Wort: „Verrückt“ beschreiben.

Der Platz füllte sich nämlich von Stunde zu Stunde immer mehr und am Ende waren es hunderte von Närrinnen und Narren, die ausgelassen zur Musik der Partyband Saxxess im strömenden Regen feierten. Als Notlösung wurde kurzfristig ein kleines Zelt aufgestellt, um bei Starkregenperioden einen Schutz vor dem Wetter zu bieten. Dieser Service wurde gut angenommen und wird in Zukunft weiter ausgebaut werden. Ein besonderer Dank gilt unseren Freunden vom Verein des Brennen und Brauens Idar mit denen zusammen zum zweiten Mal die Veranstaltung durchgeführt wurde.

Aber das größte Lob gilt selbstverständlich der Narrenschar, die bei diesem Wetter friedlich und fröhlich feierte. Die IKG freut sich bereits auf Euch am DiDo 2017 bei hoffentlich herrlichem Sonnenschein und milden Temperaturen!