Nach der Kampagne ist vor der Kampagne

So lautete das Motto der IKG-Aktiven, denn nach der abgelaufenen Session waren einige Dinge in der Heidensteilhalle, dem Vereinsheim sowie der Gardekammer zu bewerkstelligen, um für zukünftige Aktionen gerüstet zu sein. Einen ganzen Tag nahm das Aufräumen und Katalogisieren des Gardefundus in Anspruch.

12805926_978173598935167_4964812794691055675_n

Kostümschätze aus Jahrzehnten IKG-Geschichte wurden aus dem Keller geräumt und sortiert. Anschließend fotografiert und wieder ordentlich verstaut. Einige Kostüme wurden bei dieser Aktion auch ausgelagert. Denn unser Solomariechen und ehemalige Trainerin Sandra Pape betreibt seit neustem ein eigenes Nähatelier in der Erfurter Straße. Da dort noch einige Lagerkapazitäten ungenutzt waren, konnte die IKG aufgrund von Platzmangel in der Vereinshalle einige Kollektionen dort unterbringen.