Fastnacht würdig zu Grabe getragen

Nach einer langen anstrengenden Kampagne war es am 28.02.2017 für die Aktiven der Idarer-Karneval-Gesellschaft so weit und es hieß Abschied nehmen von einer guten Freundin. Unserer geliebten Fastnacht.

Rund 30 Aktive sind im Wirtschaftsteil der Max-Hahn-Halle, dem IKG-Vereinsheim, zusammen gekommen um die Session 2016/2017 zu Grabe zu tragen.
Zuvor wurde sich aber nochmals herzhaft mit eingelegten Heringen gestärkt, bevor dann der närrische Pastor Andre Dalheimer an die Kanzel trat.

In einer herzergreifenden Rede die musikalisch durch verschiedene klassische Trauerlieder untermalt wurde,  lies er nochmals die Höhepunkte der abgelaufenen Kampagne Revue passieren.
Geschlossen wurde dieser nicht ganz ernst gemeinte Gottesdienst mit den traditionellen Worten unseres verstorbenen IKG-Urgesteins Werner „ Jau“ Brandt: „Sanktus, Spiritius, Itzebitz, Katzenarsch“.

Nach der Trauerfeier wurde noch das letzte Glas geleert bevor dann am nächsten Tag der Aschermittwoch mit all seiner Härte auf die Aktiven wartete.
Eines ist aber natürlich gewiss… die nächste Fastnacht wird kommen!