Rosenmontag – Das Beste draus gemacht

Traurig aber verständnisvoll habend die Aktiven die Entscheidung der IG RoMo-Zug bzgl. der Absage  des närrischen Lindwurms aufgenommen. Trotzdem stand direkt zu Beginn des Tages ein angenehmer Pflichttermin an. Die Bediensteten der Stadtverwaltung erwarteten nämlich die IKG-Delegation bestehend aus Prinzengarde und Elferrat zur Übernahme der Regierungsgewalt in der Göttenbachaula.

Erstmals wurde die Rahmenveranstaltung von Christian Heidrich organisiert. Der frische und junge Anstrich steht der Verwaltungsfastnacht gut, wobei das Zeitmanagment noch etwas optimiert werden muss. Eine Stunde nach Plan war es endlich so weit und der Oberbürgermeister Frank Frühauf musste nach der Regierungsansprache von Daniel E. Marx den Stadtschlüssel sowie die leere Stadtkasse heraus rücken. Im Anschluss an die Veranstaltung wurde dann im Badischen Hof bei Michael Breckner eingekehrt und ein Mittagessen zu sich genommen.

Der Elferrat zog dann durch die Wirtschaften in Oberstein und Idar und die Tanzgarde zog sich ins Vereinsheim zurück wo Andreas Stallbaum wartete und allen Fastnachtsfreunden einen Unterschlupf anbot. Leider endete diese Veranstaltung relativ abrupt durch einen Unfall von unserer Gardistin Lea-Sophie Schärf. Sie verletze sich an der Glastür im Vereinsheim und musste im Krankenhaus genäht werden. Wir wünschen unserer Tänzerin auf diesem Wege alles Gute und eine rasche Genesung!